Was gibt's Neues? 

Wandertag der 3a nach Sambach

 

Am 16. Mai machte sich die Klasse 3a bei strahlendem Sonnenschein und mit gepackten Rucksäcken auf den Weg zum "Gut Sambach".

Nach einer kurzen Wanderung inklusive Picknick trafen wir pünktlich zur Führung über den Hof ein. Frau Hase zeigte uns die Kühe und Kälbchen. Wir durften die Tiere sogar streicheln und füttern und ganz viele Fragen stellen. Anschließend gingen wir zu den Schweinen und deren Kinderstube. Auch hier gab es viel zu sehen und wir erfuhren viel über die Pflege und Haltung. Nach einem kurzen Abstecher durch die Gärten und Gewächshäuser machten wir uns wieder auf den Heimweg. 

 

Mathematikolympiade

 

Am 12.05. fand in Mühlhausen die Regionale Mathematikolympiade des Schulamts Nordthüringen statt. Auch sechs Viertklässler unserer Schule nahmen daran teil und versuchten sich an den ziemlich kniffligen Mathematikaufgaben. 

 

Wir sind sehr stolz auf unsere Anouk, die sich mit voller Punktzahl gegen 40 andere Kinder durchsetzte und den 1. Platz belegte.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Leistung! 

Im Schulgarten geht's voran

 

Unser Schulgarten nimmt immer mehr Gestalt an.
Es ist schön zu sehen, wie viel Freude den Kindern die praktische Arbeit im Schulgarten bereitet. Es wurden Insektenhotels gebaut, Kartoffeln gelegt sowie Kohlrabi- und Zucchinipflanzen eingepflanzt.
Wir sind gespannt, wie schnell nun alles wächst und ob die Ernte erfolgreich wird. 

Erfurt hautnah erleben - Exkursion am 29.04.2022

 

Am 29.04.2022 stand für unsere Viertklässler das nächste Highlight ein - wir besuchten unsere Landeshauptstadt Erfurt. 

Am Domplatz wurden wir von unserem Stadtführer Dennis empfangen, der die Kinder zunächst in "Franziskaner" verwandelte. Er nahm uns mit auf eine Reise durch die Erfurter Altstadt und zeigte uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie etwa den Waidspeicher, die Krämerbrücke oder den Fischmarkt. Besonders amüsant waren die vielen Anekdoten aus vergangenen Zeiten. So staunten die Schüler nicht schlecht, als sie die Geschichte von den "Waidknaben", der Waagegasse oder der Entstehung des Namens "Erfurt" hörten. 

Nach einem leckeren handgemachten Eis vom "Eiskrämer" ging es zurück nach Hause. Alle waren sich einig: Die Zeit in Erfurt war viel zu kurz und es gibt noch so viel mehr zu entdecken. Vielleicht begibt sich der ein oder andere mit der Familie auch noch einmal auf einen Ausflug in unsere Landeshauptstadt. Dann ist sicher auch genug Zeit, den Dom ausgiebig zu erkunden. 

Eine Reise in ferne Länder 

 

Am 07.04.2022 begaben sich die Dritt- und Viertklässler der Daltonschule Unstruttal auf eine Reise in ferne Länder. Die Fachschule für Sozialwesen des Berufsschulcampus Unstrut-Hainich lud uns zu einem Kinderfest der ganz besonderen Art ein. Bereits die Abfahrt in Ammern stellte einen ersten Höhepunkt dar. Die Kinderaugen leuchteten und die Vorfreude stieg umso mehr, als die Schüler die Tschu-Tschu-Bahn erblickten. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an den kinderfreundlichen Landkreis, der uns die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn spendierte.
Am Berufsschulcampus angekommen, wurden wir sehr herzlich empfangen und fühlten uns sofort wohl. Bereits bei der Begrüßung im Audimax wurde deutlich, wie viel Arbeit in diesem großartigen Projekt steckt. Mit einem Lied wurden die Kinder auf ihre bevorstehende Reise eingestimmt. Dann ging es gemeinsam mit den „Reiseleitern“ in Kleingruppen zu den einzelnen Ländern. Was die Kinder dort erwartete, ist kaum mit Worten zu beschreiben. Mit viel Liebe zum Detail und einem enormen Aufwand wurden die Räume so umgestaltet, dass man sich direkt wie im Urlaub fühlte. Die Kinder waren total begeistert und hoch motiviert. Doch auch die Angebote selbst weckten das Interesse. In Indonesien wurde Yoga praktiziert, in Kanada Spuren wilder Tiere gelesen, in Mexiko kleine Pinhatas und in Frankreich ein Kugelfangspiel gebastelt, in Japan durften sich die Kinder im Karate ausprobieren, in Brasilien Instrumente spielen und in Australien sogar zu Graffiti-Sprayern werden. In Kenia gingen die Kinder auf Tuchfühlung mit echten Schlangen, Bartagamen und Vampirkrabben und in Amerika lernten sie spielerisch Englisch. „Mir hat besonders gefallen, dass man überall was machen konnte und das Gebastelte auch mit nach Hause nehmen konnte“, sagte ein Viertklässler. Ihr gelerntes Wissen konnten die Schüler am Ende noch einmal in einem Quiz unter Beweis stellen. Zum Abschluss gab es für jedes Kind noch ein Eis von Lilly’s Café und einen gemeinsamen Tanz mit allen am Projekt Beteiligten.
Wir sind immer noch völlig überwältigt von diesem besonderen Erlebnis und freuen uns über so viele motivierte und herzliche ErzieherInnen. Und wer weiß, vielleicht findet der ein oder andere den Weg an unsere Schule.

Alles Gute für die weitere Ausbildung wünschen die Kinder und das Team der Daltonschule Unstruttal!

 

Exkursion in die Synagoge am 21.03.2022

 

Am Montag, den 21.03.2022, stand für unsere Viertklässler eine ganz besondere Exkursion an.
Im Religions- und Ethikunterricht werden gerade die Weltreligionen behandelt. 
Um den Kindern eine Vorstellung vom Judentum zu vermitteln, besuchten wir die Synagoge in Mühlhausen. Die Kinder waren sehr neugierig und stellten während der Führung viele Fragen zu den Bräuchen und Ritualen des Judentums. 

Das DRK zu Besuch bei uns

 

In den letzten zwei Wochen erhielten alle Klassen Besuch von Frau Peter vom DRK. 
Es zeigte sich, dass die Kinder bereits viel Vorwissen zum Thema "Erste Hilfe" und "Verhalten in Gefahrensituationen" haben. Frau Peter brachte einen großen Wimmelteppich mit, auf dem viele verschiedene Bilder dargestellt sind, in denen Kinder oder Erwachsene Hilfe benötigen. So konnte den Kindern sehr anschaulich erklärt werden, wie sie anderen in gewissen Situationen helfen oder sich selbst in Sicherheit bringen können.
Ein großes Dankeschön an das DRK und an Frau Peter für dieses tolle Projekt! 

Kunstunterricht

 

Kunstwerke aus Klasse 1 - Der kleine Fuchs im Schnee

Schulgarten 

 

In unserem Schulgarten tut sich mehr und mehr. Danke an Herrn Ohnesorge und das Vogteier Erdenwerk für so viel Rindenmulch - kostenlos! Danke. Danke. Danke.

Ammern helau! - Wir feiern Fasching 

 

Auch wenn in diesem Jahr der traditionelle Rosenmontags-Faschingsumzug mit dem ACC noch ausfallen musste, konnten wir endlich wieder innerhalb der einzelnen Klassen Fasching feiern. 
Dieses Jahr stand jeder Tag unter einem besonderen Motto.
So konnten die Kinder mit 2 verschiedenen Paar Socken oder Schuhen, mit verrückten Haaren oder Perücken, im Schlafanzug oder in ihrem Lieblingskostüm kommen. Wir waren begeistert von den vielen kreativen Ideen. Auch bei den Kindern war die Neugier täglich groß - Was haben sich die Klassenkameraden wohl heute einfallen lassen? 

Hier einige Eindrücke unserer Faschingswoche. 

Der VfB Mühlhausen erhält eine Auszeichnung vom Landessportbund für die gute Kooperation mit Schulen unserer Region. 

Vielen Dank, lieber VfB! Wir sind gern euer Partner, lernen viel und haben viel Spaß. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein Grundschule Unstruttal